SCHÖNOX® SHP

Sehr emissionsarme, lösemittelfreie, 1-komponentige Acrylatspezialdispersion

Spezialgrundierung auf glatten, dichten und nicht saugenden Untergründen. Insbesondere für die Verlegung auf alten keramischen Belägen. Für innen und außen.

Technische Daten

Verarbeitungstemp.

nicht unter +5 °C


Trocknungszeit

ca. 0,5-3 Stunden


Materialverbrauch

ca. 100 g/m²


Haltbarkeitsdauer

1 Jahr


Giscode

D1 - Lösemittelfreie Dispersions-Verlegewerkstoffe


Emicode

EC 1 PLUS: sehr emissionsarm PLUS


Bestellinfos

Material No.

483284

EAN

4016447018726

Gebinde

12,0-kg-Eimer

Verpackungseinheit

40/Palette


Material No.

483203

EAN

4016447010454

Gebinde

5,0-kg-Eimer

Verpackungseinheit

90/Palette


Material No.

483348

EAN

4016447010683

Gebinde

1,0-kg-Eimer - 8/Karton

Verpackungseinheit

24/Palette


Material No.

EAN

4016447010676

Gebinde

1,0-kg-Eimer

Art Institute of Chicago

Bauvorhaben

Art Institute of Chicago


Ausführender Betrieb

Mr. David’s Flooring International, Ltd.


Hintergrundinformationen

Das Art Institute of Chicago wurde 1879 gegründet und befindet sich seit 1893 am jetzigen Standort in Chicago. Es umfasst eine Grundfläche von ca. 90.000 m2. Das Kunstmuseum besitzt eine breite Sammlung von Impressionisten, alten Meistern, ornamentaler Kunst sowie moderner und zeitgenössischer Kunst. Es liegt im Grant Park und ist nicht nur ein Wahrzeichen von Chicago, sondern zieht landesweit 1,9 Mio. Besucher jährlich an. Natürlich muss eine Renovierung in den Gebäuden den höchsten Ansprüchen genügen. Die Bahr Company mit Sitz in Romeoville, IL, sowie ein Architekten- und Designer-Showroom in Chicago lieferten die für den Unterboden benötigten Produkte. Für dieses wichtige Projekt wurde Mr. David’s Flooring International, Ltd. ausgewählt, ein Unternehmen mit über 40 Jahren Erfahrung in der Verlegung von Bodenbelägen, das zudem für seine hohe Qualität und Zuverlässigkeit bekannt ist. Für die Instandsetzung und Vorbereitung des Unterbodens wurden SCHÖNOX SHP und SCHÖNOX AP verwendet.


Untergrund

Beton mit Asbestkleber